Gäste 3Viel mehr als ein Café …

Das Café LebensKunst wurde im Juli 2011 in den denkmalgeschützten Räumen der alten Druckerei Tuffentsamer eröffnet. Träger sind die Weißenburger Werkstätten.

Lebenshilfe – Café`s, in denen das Team der Mitarbeiter zum Teil aus Menschen mit Behinderung besteht gibt es mittlerweile in zahlreichen Städten.

Das Café LebensKunst ist …

... ein Ort, an dem einiges ganz anders ist,

... ein Ort, der Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz bietet, an dem sie sich sicher fühlen, unterstützt werden, und ihren Beitrag zu einer menschlichen Gemeinschaft leisten können,

... ein Ort, an dem Menschen ohne Behinderung von Menschen mit Behinderung lernen können,

... ein Ort, an dem man Zeit für einander hat,

... ein Ort, an dem Rücksichtnahme zählt,

... ein Raum für alle!

Unsere leckeren, feinen Kuchen und Torten aus Merkendorf von der Backwerkstatt Rosenrot, die Kinderecke im Nebenraum und unsere Bücherregale sorgen für eine Wohnzimmerstimmung – hier kann man sich wohlfühlen, auch wenn es manchmal etwas länger dauert.

Verschiedene Abendveranstaltungen, wie Musik, Lesungen, Workshops, Vorträge etc., erweitern unser Angebot für Interessierte.

Die Räume des Cafés können gerne für private Feste, Feiern, Veranstaltungen etc. gegen eine Stundenpauschale, incl. Servicepersonal, zur Verfügung gestellt werden. Für Auskünfte nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.